stg_aww.jpg Foto: Kzenon / Adobe Stock
Aktion WeihnachtswunschAktion Weihnachtswunsch

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Hilfen in der Not
  3. Aktion Weihnachtswunsch

Aktion Weihnachtswunsch

Ansprechpartnerin

Kerstin Schlechtendahl

Tel: 0761 / 88 869 810
Eine Email schreiben

Rimsinger Weg 15
79111 Freiburg

Jedes Jahr im Dezember startet die Aktion Weihnachtswunsch der Badischen Zeitung zugunsten notleidender Menschen in der Region. Die Zahl der Anträge von Menschen, die am Existenzminimum leben, steigt dabei von Jahr zu Jahr. Seit über fünfzehn Jahren betreut und bearbeitet das Rote Kreuz die Aktion in Freiburg. Im Jahr 2019 haben über 7000 Personen eine Weihnachtsspende über die Aktion Weihnachtswunsch erhalten.

Sie haben einen Weihnachtswunsch, wohnen in Freiburg oder dem Umland und möchten einen Antrag stellen?

Wer bedürftig oder in einer Notlage ist, kann jeweils im Dezember eines Jahres einen Antrag stellen. Die Fragebögen hierzu gibt es ab dem 1. Dezember bei der Badischen Zeitung in der Innenstadt, beim BZ-Pressehaus oder direkt hier zum Download:

Fragebogen Aktion Weihnachtswunsch 2020

Den vollständig ausgefüllten Antrag schicken Sie an die Geschäftsstelle des DRK Kreisverband Freiburg, Rimsinger Weg 15 in 79111 Freiburg-Haid. Sie können den Antrag auch direkt im Rimsinger Weg 15 abgeben oder ihn in den dort dafür aufgestellten Briefkasten werfen. Bitte kopieren Sie alle notwendigen Nachweise (Einkommen, Sozialleistungen, Behinderung etc.) und reichen Sie diese mit dem Antrag ein. Wir können leider keine Kopien für Sie anfertigen. Anträge werden bis zum Mittag des 22. Dezember angenommen.

Wegen der geltenden Hygieneregelungen können in diesem Jahr Antragstellerinnen und Antragsteller nicht ins Gebäude des DRK im Rimsinger Weg kommen, um dort ihren Antrag ausfüllen und abgegeben zu können. Da viele Menschen aber Hilfe beim Ausfüllen benötigen, und dies auch in der aktuellen Zeit sichergestellt sein soll, haben DRK und Badische Zeitung eine Lösung gesucht und gefunden: Einer der nicht benötigten Stände des Freiburger Weihnachtsmarktes steht nun auf dem Gelände im Rimsinger Weg.

Wer ist antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind alle bedürftigen Bürgerinnen und Bürger Freiburgs sowie der Umlandgemeinden Au, Bollschweil, Bötzingen, Buchenbach, Ebringen, Ehrenkirchen, Eichstetten, Freiburg Stadt, Glottertal, Gottenheim, Gundelfingen, Heuweiler, Horben, Kirchzarten, March, Merdingen, Merzhausen, Oberried, Pfaffenweiler, Schallstadt, Sölden, St. Peter, Stegen, Umkirch und Wittnau.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Angaben vertraulich behandeln und keine Informationen an Dritte weitergeben. Wir verteilen das vorhandene Geld so gerecht wie möglich. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf Zuwendung aus der BZ-Aktion Weihnachtswunsch.

Sie möchten für die Aktion Weihnachtswunsch spenden?

Da die Zahl der Bedürftigen in den letzten Jahren stetig gestiegen ist, sind wir um jede Spende dankbar. Sie können der Badischen Zeitung Geld überweisen oder bar in jeder BZ-Geschäftsstelle abgeben. Alle Spender werden im Dezember in der fast täglich erscheinenden Spendenliste in der Badischen Zeitung veröffentlicht, sofern sie dies nicht ausdrücklich untersagen, größere Beträge werden gesondert erwähnt.

Die Bankverbindung der Badischen Zeitung für die Aktion Weihnachtswunsch lautet:
Konto.: 2399506 bei der Sparkasse Freiburg (BLZ: 68050101)
IBAN: DE77680501010002399506
Stichwort: Aktion Weihnachtswunsch Freiburg

Weitere Informationen zur Aktion Weihnachtswunsch sowie Fragen und Antworten finden Sie auf den Seiten der Badischen Zeitung.