Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK vor Ort
  2. Aktuelles & Presse
  3. Meldungen

Meldungen

Ansprechpartnerin

Ursula Schneider
Kommunikation


Tel: 07 61 / 796 41 25
Eine Email schreiben

Dunantstraße 2
79110 Freiburg

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

DRK Kreisverband Freiburg unterstützt Teststrategie in Stadt und Landkreis

Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Freiburg e.V. unterstützt die Bekämpfung der Corona-Pandemie in der Stadt Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald seit über einem Jahr und bietet vielseitige Unterstützung für die Bevölkerung an. Weiterlesen

Schulungen für Schnelltests in Freiburg

Auf Anfrage der Stadt Freiburg schulen wir derzeit Erzieher/innen, Lehrer/innen sowie Testpersonal, das über die Bundesagentur für Arbeit für die Durchführung von Schnelltests gewonnen wurde, in der Durchführung von Antigen-Schnelltests. Weiterlesen

Ihr Rotes Kreuz denkt an Sie!

Auch in Zeiten von Messenger-Diensten und Emails geht doch nichts über eine schön geschriebene Grußkarte auf dem guten alten Postweg. Weiterlesen

DRK-Stiftung Freiburg übergibt 15.000 Euro an die DRK-Tagespflege Emanuel in St. Peter.

Zur Übergabe am 16.02. überreichte Ingmar Roth als Vorstand der DRK-Stiftung Freiburg den großzügigen Scheck an den DRK-Vorsitzenden Jochen Hilpert und das Team der DRK-Tagespflege. Weiterlesen

Positionen zur Landtagswahl 2021

Das DRK leistet einen wesentlichen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Stärkung des Gesundheits- und Sozialwesens sowie des Bevölkerungsschutzes in Baden-Württemberg. Weiterlesen

30 Jahre Europäische Notrufnummer 112

Am Anfang einer schnellen Rettung von Menschen steht die schnelle Alarmierung mit der europäischen Notrufnummer „112“, die in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag feiert. Am 29. Juli 1991 beschloss der EU-Ministerrat auf Vorschlag der Europäischen Kommission die Einführung der 112-Notrufnummer. Seitdem gilt in der Europäischen Union und in vielen anderen Ländern die „112“ als einheitliche Notrufnummer. Seit 2009 ist der 11. Februar eines jeden Jahres europaweit der "Tag des Notrufs". Weiterlesen

Corona-Impfpaten erfolgreich für Senioren in der March

Wenn nicht die eigenen Kinder oder Nachbarn helfen, sind viele Seniorinnen und Senioren bei der Suche nach einem Impftermin überfordert. In March haben sie jetzt Unterstützung durch ehrenamtliche Corona-Impfpaten des DRK-Ortsvereins March. Weiterlesen

Gesetzesreform: DRK begrüßt mehr Rechtssicherheit für Notfallsanitäter im Einsatz

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) begrüßt wichtige Nachbesserungen bei der Änderung des Notfallsanitätergesetzes. „Durch die Änderungen, die der Gesundheitsausschuss des Bundestages beschlossen hat, erhalten die Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter mehr Handlungs- und Rechtssicherheit bei ihren Einsätzen. Das ist auch ganz im Sinne der Patienten“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Das DRK hatte sich dafür eingesetzt, dass die Helferinnen und Helfer gemäß ihres Ausbildungsstandes auch bestimmte medizinische Eingriffe durchführen dürfen. Weiterlesen

Kreisimpfzentrum in Müllheim geht an den Start

Das sogenannte Kreisimpfzentrum, kurz KIZ, in Müllheim nimmt heute, Freitag, 22. Januar, offiziell seine Arbeit auf. Betrieben wird es gemeinsam von den DRK-Kreisverbänden Freiburg und Müllheim, die sich die organisatorische Leitung teilen, sowie der Kassenärztlichen Vereinigung. Auch Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade helfen. Detaillierte Informationen zum KIZ und zur Corona-Impfung im Allgemeinen sind auf der Informationsseite des Landratsamtes unter: www.lkbh.de/kiz hinterlegt. Weiterlesen

Jubiläum: 100 Jahre DRK - Ehrenamt gewinnt künftig immer mehr an Bedeutung

Der Deutsche Rote Kreuz e.V. – der Dachverband von 19 DRK-Landesverbänden und dem Verband der Schwesternschaften vom DRK – feiert in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen. Die Jubiläumsfeier findet am Weltrotkreuztag am 8. Mai 2021 in Bamberg statt. Dort wurde das DRK am 25. Januar 1921 gegründet. „Von Anfang an spielte das ehrenamtliche Engagement im Deutschen Roten Kreuz eine sehr große Rolle. Das Ehrenamt wird auch in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen, wenn es darum geht, den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland zu stärken“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Weiterlesen

Seite 1 von 5.