Intranet Sitemap Downloads Hyperlinks Startseite

Gemeinsames Engagement im Ehrenamt


» Zurück zur Archiv-Seite [ARCHIV]     » Zurück zur Startseite

Dienstag, 27. März 2018

In der Stadt gibt es seit Jahren eine Vielzahl von Sanitätswachdiensten mit weiter steigender Tendenz. Um diese Herausforderungen an HelferInnen und Material optimal bewältigen zu können, haben sich die Vertreter der Hilfsorganisationen schon vor Jahren für eine Kooperation "auf Augenhöhe" entschieden.

Mit dieser Kooperation können Rotes Kreuz, Malteser und Johanniter gerade bei Großveranstaltungen wie Marathon oder Open Air Konzerten mit bis
50.000 Besuchern besser mit ehrenamtlichen HelferInnen arbeiten.
Man will damit eine "Überlastung" im Ehrenamt möglichst vermeiden und nutzt damit die traditionell guten Kontakte auch für Synergien bei den Sanitätswachdiensten. Bei solchen Ereignissen sind teilweise um die 200 HelferInnen samt Notärzten präsent um schnelle Hilfe leisten zu können.

Künftig werden die Hilfsorganisationen auch in der Öffentlichkeit bei diesen Veranstaltungen gemeinsam mit Plakaten oder Bannern präsent sein.
Heute war dafür die Übergabe des entsprechenden Banners durch die beauftragte Agentur Qu-int GmbH Freiburg an die Hilfsorganisationen bei DRK Mode im Quartier/Secondhand Lehenerstr./Yorckstr. Freiburg.

Unser Bild zeigt von links nach recht die Übergabe des neuen Banners in Freiburg bei Mode im Quartier: DRK-Vorstand Kreisverband Freiburg, Wolfgang Schäfer-Mai, Matthias Weyand, DRK-Kreisverband Freiburg Einsatzplaner Großveranstaltungen Freiburg-Stadt, Martin Roesen Stadtbeauftrager Malteser Stadtgliederung Freiburg, Alexander Barton, Ortsbeauftrager Johanniter Freiburg. Bild: Reinbold/DRK

Autor: Matthias Reinbold · Bild: Matthias Reinbold

Stichwortsuche
DRK-Secondhand
Rettungsdienst
DRK-HausNotruf
DRK-Seniorenzentrum March
Sanitätswachdienste

Intranet CMS-Login Impressum