Intranet Sitemap Downloads Hyperlinks Startseite

Elf Verletzte bei Veranstaltung zum Almabtrieb in Glottertal


» Zurück zur Newsseite     » Zurück zur Startseite

Montag, 25. September 2017

Glottertal (drk). Während einer Veranstaltung zum Almabtrieb in Glottertal kam es am Sonntag, 24. September 2017, kurz nach 12 Uhr zu einem Zwischenfall im Festzelt mit einer Kuh. Dabei wurden elf registrierte Besucher des Festes verletzt. Bei keiner der Personen besteht Lebensgefahr.

Im Einsatz waren zwei Notärzte des DRK Kreisverbandes Freiburg und Emmendingen, DRK und Malteser Rettungsdienstfahrzeuge aus dem Rettungsdienstbereich Freiburg und Emmendingen sowie der Organisatorische Leiter Rettungsdienst des DRK Kreisverbandes Freiburg.
Alle elf verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Mit im Einsatz unterstüzt hat das ehrenamtliche Transportmodul des DRK-Kreisverbandes Freiburg mit Fahrzeugen aus Oberried und Stegen. Der Sanitätswachdienst für das Fest wird seit Jahren vom DRK Ortsverein Glottertal geleistet.
Kurz nach dem Zwischenfall mit der Kuh kam es noch zu einem weiteren medizinischen Notfall, der von den Helfern aus Oberried samt Fahrzeug und den Helfern aus Glottertal betreut wurde. Dafür war nochmals der Einsatz eines Rettungswagens aus dem DRK Bereich Emmendingen erforderlich.

Gut unterstützt wurden die Einsatzkräfte von der Freiwilligen Feuerwehr Glottertal, die die Einweisung der Fahrzeuge übernommen hat.

Autor: Matthias Reinbold · Bild: DRK

Ansprechpartner/innen
Alle Ansprechpartner/innen
Stichwortsuche
DRK-Secondhand
Rettungsdienst
DRK-HausNotruf
DRK-Seniorenzentrum March
Sanitätswachdienste

Intranet CMS-Login Impressum