Intranet Sitemap Downloads Hyperlinks Startseite

Rekord bei Sanitätsdiensten für DRK zwischen Hochschwarzwald und Freiburg


» Zurück zur Newsseite     » Zurück zur Startseite

Montag, 17. Juli 2017

Es ist kein entspanntes Wochenenende für viele Ortsvereine im Roten Kreuz (DRK) des Kreisverbandes Freiburg. Zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer samt Notärzten begleiten seit Samstag morgen noch bis am späten Sonntag abend diverse Sanitätsdienste zwischen Hochschwarzwald und Freiburg. Die Organisation dieser Vielzahl an Veranstaltungen stellt sich nicht immer ganz einfach dar angesichts dieser Häufung an einem Wochenende. Dies ist nur möglich durch den vorbildlichen und zuverlässigen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer, wofür der Kreisverband sehr dankbar ist.

So fand am Samstag (15.Juli 2017) in Neustadt (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) an der dortigen Hochfirstschanze erstmals eine Weltmeisterschaft im Schanzenlauf mit rund 1000 Teilnehmern statt. Auf einer Strecke von etwa 400 Metern mussten die Läufer 140 Höhenmeter bewältigen. Vor etwa 7000 Zuschauern fand diese Tagesveranstaltung statt. Das Rote Kreuz aus Titisee-Neustadt war mit zwölf Helfern samt Notarzt sowie Rettungsdienst Hochschwarzwald vor Ort und versorgte 33 Personen vorwiegend wegen Erschöpfung. Unterstützt wurden sie dabei hervorragend von der Bergwacht Schwarzwald, die die gefährdeten Teilnehmer bei gesundheitlicher Erschöpfung an der steilen Schanze sicherte und dem Roten Kreuz übergab. Der deutsche Popsänger Andreas Bourani startete ebenfalls zum Schanzenlauf und informierte sich dann im Zielbereich über die Arbeit von Bergwacht und Rotem Kreuz.

Nur wenige Kilometer entfernt fand zeitgleich am Samstag in der Gemeinde Schluchsee (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald der bekannte Schluchsee-Triathlon mit mehreren hundert Teilnehmern statt. Dort war der Ortsverein Schluchsee mit 16 Helfern und sechs Fahrzeugen (unter anderem mit Rettungswagen) vor Ort. Er wurde dabei unterstützt durch die Kollegen aus St.Blasien, Grafenhausen, Löffingen, Bonndorf, Wutach und sogar aus Blumberg. Mit im Team auch hier ein Notarzt. Schwerpunkte der zwanzig Versorgungen waren hier Blasen oder Schrammen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr verlief der Dienst jedoch ohne umfänglichere Notfälle. Bei dieser Veranstaltung kommt hinzu, dass zur Abdeckung der Radstrecke zahlreiche Fahrzeuge benötigt werden.

In der Dreisamtalgemeinde Stegen hatten die dortigen Helfer des Roten Kreuzes noch eine Judo-Veranstaltung am Samstag zu betreuen.

Bereits seit Samstag morgen findet in Freiburg die Großveranstaltung Sea you am Tunisee statt. Dort haben sich in Spitzenzeiten des Samstages rund 13000 Besucher getroffen um Party zu feiern. Aus 35 Ländern wurden hier im Vorfeld des Festival mit mehreren Bühnen die Karten für die Freiluft-Veranstaltung verkauft. Mit dabei ist bis zum späten Sonntag abend unter anderem Paul Kalkbrenner, der seit Jahren die Herzen der elektronischen Fangemeinde begeistert. Die Veranstaltung wird vom Radiosender SWR 3 und das Ding präsentiert. Das Rote Kreuz ist hier zusammen mit der DLRG seit Beginn permanent sogar bis in die Nachtstunden mit zwei Notärzten vor Ort. Bereits zum Auftakt gab es zahlreiche Versorgungen und drei Transporte.

Am Sonntag fand dazu begleitend die Veranstaltung Schauinsland König auf Freiburgs Hausberg statt. Das Rote Kreuz aus Oberried ist war vor Ort.
Ebenso wurde eine Oldtimer-Veranstaltung von den ehrenamtlichen Helfer/innen des Roten Kreuzes in Gundelfingen betreut.

Autor: Matthias Reinbold · Bild: Matthias Reinbold

Ansprechpartner/innen
Alle Ansprechpartner/innen
Stichwortsuche
DRK-Secondhand
Rettungsdienst
DRK-HausNotruf
DRK-Seniorenzentrum March
Sanitätswachdienste

Intranet CMS-Login Impressum