Intranet Sitemap Downloads Hyperlinks Startseite

Rotes Kreuz betreut zahlreiche Patienten - Transporte in Kliniken erforderlich


» Zurück zur Newsseite     » Zurück zur Startseite

Montag, 19. Juni 2017

Freiburg/Ihringen/Kirchzarten (DRK). Für viele ehrenamtliche Helfer im DRK- Kreisverband Freiburg war es kein entspanntes "verlängertes" Wochenende. Sie waren und sind immer wieder bei zahlreichen sanitätsdienstlichen Einsätzen rund um Freiburg immer wieder stark gefordert.

Auftakt war bereits am vergangenen Mittwoch mit dem Konzert von Udo Lindenberg auf der Messe Freiburg. Dort waren die Helfer vor Ort zusammen mit den Maltesern bei rund 10.000 Besuchern des Konzertes und hatten 18 Patienten medizinisch zu versorgen.
Weiter ging es dann seit Freitag in Ihringen beim dortigen Weinfest, das noch bis einschließlich Montag, 19.Juni, andauert. Hier hatten die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer mit Unterstützung umliegender Ortsvereinen bis Sonntag mittag (Stand 14 Uhr) 34 Patienten mit unterschiedlichen Verletzungen zu versorgen bis hin zu neun Transporten samt Rettungswagen und Notarzt - vor Ort wird während des Festes seit einigen Jahren auch ein einmaliger First Responder Dienst für die Gemeinde geleistet. Dieser war ebenfalls schon mehrfach (auch außerhalb des Weinfestes) im Einsatz.
Am Samstag gab es dann eine weitere musikalische Veranstaltung auf dem Freigelände der Messe Freiburg bei sommerlichen Temperaturen für die ehrenamtlichen Helfer/innen aus Freiburg zu begleiten. Zu Klängen der 90er Jahre gab es hier von den Einsatzkräften 37 Patientenkontakte, die zu zehn Versorgungen im Medical Center führten. Drei Patienten mussten gar mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Auch bei dieser
Veranstaltung unter "freiem Himmel" waren wieder mehrere tausend Besucher bis in die späten Abendstunden zu betreuen.
In Kirchzarten fand am Sonntag dazu begleitend noch der Ultra Bike statt. Dort waren die Helfer/innen zahlreicher Ortsvereine seit den frühen Morgenstunden unterstützend für die Bergwacht Schwarzwald im Einsatz. Insgesamt waren so seit Mittwoch über 100 Helfer/innen im Einsatz um für die Sicherheit der Bürger zu sorgen, damit sie die Veranstaltungen möglichst unbeschwert erleben können.

Autor: Matthias Reinbold · Bild: Gero Breloer

Ansprechpartner/innen
Alle Ansprechpartner/innen
Stichwortsuche
DRK-Secondhand
Rettungsdienst
DRK-HausNotruf
DRK-Seniorenzentrum March
Sanitätswachdienste

Intranet CMS-Login Impressum
Aus Liebe zum Menschen