Intranet Sitemap Downloads Hyperlinks Startseite

Innenminister Strobl besucht DRK, Bergwacht und Feuerwehr


» Zurück zur Newsseite     » Zurück zur Startseite

Montag, 23. Januar 2017

Am Donnerstag, 19. Januar 2017 besuchte Innenminister Stobl Vertreter der Feuerwehren, der Bergwacht und des DRK aus dem Dreisamtal im Feuerwehrhaus in Kirchzarten. Begleitet wurde er von Landrätin Dorothea Störr-Ritter und dem Landtagsabgeordneten Felix Schreiner. Strobl hob die Bedeutung der Hilfsorganisationen für das Gemeinwesen hervor.

Ohne das ehrenamtliche Engagement der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer seien die Aufgaben im Bevölkerungsschutz und im Rettungsdienst nicht zu bewältigen. Angesprochen wurde auch das sogenannte "komplexe Hilfeleistungssystem" des DRK. Damit ist die Verbindung und Unterstützung von ehrenamtlichen Kräften des Bevölkerungsschutzes und dem professionell organisierten Rettungsdienst gemeint, dass bei größeren Schadenslagen zur Wirkung kommt. Dieses Konzept habe sich bei leider auch im Landkreis immer wiederkehrenden größeren Schadenslagen bestens bewährt, sagte Wolfgang Schäfer-Mai, Vorstand des Roten Kreuzes in Freiburg. Einig war man sich, dass Bevölkerungsschutz und Rettungsdienst Leistungen der Daseinsvorsorge sind und sich deshalb nicht Wettbewerbskriterien unterordnen lassen.

Autor: Markus Donner · Bild: Markus Donner

Ansprechpartner/innen
Alle Ansprechpartner/innen
Stichwortsuche
DRK-Secondhand
Rettungsdienst
DRK-HausNotruf
DRK-Seniorenzentrum March
Sanitätswachdienste

Intranet CMS-Login Impressum
Aus Liebe zum Menschen