Intranet Sitemap Downloads Hyperlinks Startseite

Notunterkunft für Flüchtlinge


» Zurück zur Archiv-Seite [ARCHIV]     » Zurück zur Startseite

Donnerstag, 4. Februar 2016

Seit Jahrzehnten ist das DRK ein zuverlässiger und professioneller in der Sozialbetreuung von Flüchtlingen in Freiburg. Erstmalig hat der DRK-Kreisverband nun die Betreiberschaft für eine Notunterkunft übernommen. Damit hat die Stadt Freiburg alle anfallenden Aufgaben an das Rote Kreuz übertragen. Zum DRK-Team zählen acht Sozialarbeiter/innen und Dolmetscher/Nationworker. Insgesamt hat die Stadthalle Kapazität für 413 Personen.

Am 07.Dezember wurde die Stadthalle in Betrieb genommen. Die ersten 86 Flüchtlinge reisten an und wurden mit kleinen Geschenken willkommen geheißen. Woche für Woche wurden ca. 70-80 weitere Flüchtlinge aufgenommen. Zwischenzeitlich werden 350 Menschen aus Syrien, Afghanistan, Iran, Irak und Afrika und anderen Ländern verpflegt und versorgt.
Zum Leistungsumfang gehören unter anderem die Organisation und Koordination des Heimbetriebs mit einem Caterer, der die Flüchtlinge mit Essen versorgt, sowie die Zusammenarbeit mit einem Team bestehend aus Technischem Dienst, Reinigungs- und Sicherheitsdienst. Zu den Kernaufgaben im Bereich Soziale Arbeit, gehört es die Flüchtlinge bei behördlichen Angelegenheiten zu beraten, pädagogisch im Bereich Schule, Kindergarten und Kitas zu unterstützen, für medizinischer Versorgung zu sorgen, Sprachkurse und Freizeitaktivitäten zu organisieren, sowieKonflikte zu lösen.

Eine der wichtigen Aufgaben ist die natürlich auch die Einbindung von ehrenamtlichen Helfern und die gute Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee der vor Ort viele freiwilligen Helfer zur Verfügung stellt.

Autor: Thomas Bäuerle/Ursula Schneider · Bild: Ulrich Baumgarten DRK

Stichwortsuche
DRK-Kursprogramm
Rettungsdienst
DRK-HausNotruf
DRK-Seniorenzentrum March
Sanitätswachdienste

Intranet CMS-Login Impressum
Aus Liebe zum Menschen