Intranet Sitemap Downloads Hyperlinks Startseite

Rettungswache Kirchzarten

Zur Einhaltung der nach dem Rettungsdienstgesetz Baden-Württemberg geltenden Hilfsfristen drängten die Organisationen Rotes Kreuz und Malteser Hilfsdienst, unterstützt durch den Verein "SIGR", schon früh auf die Etablierung einer Rettungswache im Dreisamtal. Nach anfänglichen Provisorien wurde diese 1998 als gemeinsame Wache mit dem MHD im Gewerbegebiet Kirchzarten eingeweiht. Seit dem 1. März 1999 ist das DRK alleiniger Träger. Im Gegenzug besetzt der MHD gemeinsam mit dem DRK eines der NEF im Stadtgebiet Freiburg.
Rettungswache Kirchzarten
Infos zur Wache
Auf der Wache Kirchzarten wird 24 Stunden ein Rettungswagen vorgehalten. Es sind neun Mitarbeiter (fünf Rettungsassistenten und vier Rettungssanitäter) beschäftigt. Gearbeitet wird im Zwei-Schicht-Betrieb, wobei die Besatzung jeweils um 18 Uhr und um 7 Uhr wechselt. Seit Anfang 2007 ist ein neuer RTW mit Kofferaufbau vom "Typ Freiburg" im Einsatz und ersetzt damit das Vorgängermodell mit Kastenaufbau.

Einzugsgebiet der Rettungswache
Das Einzugsgebiet der Rettungswache Kirchzarten umfasst das gesamte Dreisamtal mit seinen Gemeinden Kirchzarten, Stegen, St. Peter, Buchenbach, Oberried und deren Ortsteile, sowie die Freiburger Stadtteile Kappel und den östlichen Teil Ebnets und Littenweiler. Bei Engpässen werden zur Unterstützung der Freiburger Kräfte auch immer wieder im gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus Notfalleinsätze gefahren. Je nach Entfernung und Gegebenheit wird zur notärztlichen Versorgung ein Notarztfahrzeug oder der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg eingesetzt.
Stichwortsuche
DRK-Secondhand
Rettungsdienst
DRK-HausNotruf
DRK-Seniorenzentrum March
Sanitätswachdienste

Intranet CMS-Login Impressum
Aus Liebe zum Menschen