Intranet Sitemap Downloads Hyperlinks Startseite

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit
Kinder an einer Schule Der DRK-Kreisverband Freiburg ist Träger der Schulsozialarbeit an folgenden Freiburger Schulen.
  • Hebelschule
  • Albert-Schweizer-Schule I
  • Albert-Schweizer-Schule II
  • Albert-Schweizer-Schule III
  • Staudinger Gesamtschule
  • Vigeliusgrundschule
  • Vigeliushauptschule
  • Karlschule/Werkrealschule
  • Tullaschule
  • Reinhold-Schneider-Grundschule

Bei den drei Letztgenannten liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der sozialen und schulischen Integration von Schüler/innen, die Vorbereitungsklassen besuchen. Die Schulsozialarbeit wird von sozialen Fachkräften geleistet und orientiert sich an den gemeinsam mit dem DRK entwickelten Freiburger Qualitätsstandards für Schulsozialarbeit.

Was macht die Schulsozialarbeit?
Schulsozialarbeiter/innen sind Unterstützer/innen für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrerinnen und Lehrer. Als Ansprechpartner/innen außerhalb des üblichen Lehrbetriebs, bieten sie Hilfe und Beratung bei Fragen und Problemen innerhalb der Schule, der Familie oder des sozialen Umfelds an. Sie intervenieren bei Krisen und führen regelmäßige Gespräche mit Eltern und Lehrern.

Sozialpädagogische Gruppenarbeit und Projekte
Dazu gehören geschlechtsspezifische Angebote, erlebnispädagogische Aktivitäten, Gewaltprävention, Gesundheitsprävention, Streitschlichter-Ausbildung und unterrichtsbegleitende Projekte.

Netzwerkarbeit
Alle Schulen sind in einem Kooperationsnetzwerk aktiv, d.h. sie arbeiten mit Bürgervereinen, Verbänden, Ämtern, Behörden und Einzelpersonen zusammen. Diese Kooperationen werden von den Schulsozialarbeiter/innen genützt, unterstützt und weiterentwickelt.
kick for boys
Stichwortsuche
DRK-Secondhand
Rettungsdienst
DRK-HausNotruf
DRK-Seniorenzentrum March
Sanitätswachdienste

Intranet CMS-Login Impressum
Aus Liebe zum Menschen